Artikel-Schlagworte: „twitterfail“

#fixreplies – Twitter-User sauer über Bevormundung

In einem kurzem Statement auf dem Twitterblog kündigte Biz Stone an, das Nutzer von Twitter ab sofort nicht mehr mit Tweets an Personen denen sie nicht folgen belästigt werden würden. Wer die Suche nach #fixreplies ein paar Minuten im Browser offen läßt, sieht wie in kürzester Zeit die Tweets auflaufen.

RT this if you disagree with Twitter’s decision to hide replies to people you don’t follow. #fixreplies #twitterfail

Bisher als eine nicht richtig funktionierende Option in den Settings versteckt wurden die Möglichkeiten jetzt komplett abgeschaltet, anstatt die bisher zur verfügenden Möglichkeiten umzusetzen.  Als Begründung führt Twitter an, daß es die User verwirrt und sie es eigentlich gar nicht wollen.

We’ve updated the Notices section of Settings to better reflect how folks are using Twitter regarding replies. Based on usage patterns and feedback, we’ve learned most people want to see when someone they follow replies to another person they follow—it’s a good way to stay in the loop. However, receiving one-sided fragments via replies sent to folks you don’t follow in your timeline is undesirable. Today’s update removes this undesirable and confusing option.

Confused? That’s understandable and exactly why we made the update.

Dagegen ist grundsätzlich nichts zu sagen, und dafür gab es ja auch die Auswahlmöglichkeit in den Settings – wenn sie denn funktioniert hätten. Weil es vermutlich einfacher war es komplett abzuschalten anstatt es zum laufen zu bringen, hat Twitter nun ein Problem am Hals.

Ev Williams gibt an, vor einem Jahr nach Feedback gefragt zu haben, was angesichts des riesgen Wachstums eine zu ‚alte‘ Frage ist, um sie jetzt unangekündigt anzuschalten.

image

Wie umgeht man das Problem?

Erst mal kann man es nur auf der eigenen Seite umgehen. Twitterer verwenden @replies nicht nur um sich direkt mit einer Person zu unterhalten, sondern auch um die eigenen Follower auf andere hinzuweisen.

Dank eines anderen Twitterproblems ist das Umgehen des Problems halbwegs einfach, wenigstens auf der sendenden Seite. Viele Leute wundern sich, warum man auf der @Replies-Registerkarte nicht alle Antworten an sich sehen kann (genau um diese Replies geht es hier). Zwei Beispiele:

@m140z Will ich auch nicht! #fixreplies

Diese Antwort sehen jetzt nur Teilnehmer, die m140z auch folgen. Diese direkte @reply Nachricht taucht auch bei mir unter @replies auf. Anders als bei dieser Nachricht:

RT @m140z möchte auch das Replies wieder funktionieren #fixreplies.

Weil die Nachricht nicht mit dem @usernamen beginnt, erkennt Twitter sie nicht als eine Antwort im engeren Sinne. Wer also möchte, daß wenigstens die eigenen Nachrichten bei allen zu sehen sind verwendet @reply im Tweet, nicht am Anfang.

Das löst nicht das Problem was man selber sehen kann, aber bei dem Ärger der Twitterteilnehmer wird das vermutlich bald wieder angeschaltet. (Tipp dazu: Es bringt wenig, diesen Wunsch in deutsch zu twittern, da die Betreiber von Twitter kein Deutsch lesen werden. Um wirksam zu sein ist es daher sinnvoll, diesen einen Tweet in Englisch abzusetzen.)

Vorschlag zum kopieren (hier klicken zum direkt tweeten).

Retweet this if you want to have a choice about what is displayed in your stream  #fixreplies