Promis auf Twitter

Twitter und Prominente ist für viele die ideale Kombination und so verwundert es nicht, wenn ein Magazin wie Brisant sich heute dem Thema widmet. Promis auf Twitter gibt es ja schon eine ganze Menge, vor allem das bekannte Twitterpaar Demi Moore (@mrskutcher) und Ashton Kutcher (@aplusk), letzterer mit fast zwei Millionen Followern.

Aber auch in Deutschland gibt es schon eine Menge interessanter Promi-Twitterer, wie die Liste „Die beliebtesten deutschen Twitter Promis“ zeigt und unter „Prominente bei Twitter“ findet sich eine alphabetische Liste mit Hinweisen ob diese Accounts Fake sind oder nicht.

Nur die Listen erklären aber nicht, wieso gerade Promis auf Twitter ihren Alltag mit Fans teilen. Die Chance sich zugänglich zu zeigen (in Grenzen natürlich) nutzen auch nur wenige geschickt. Vor allem schnell ist Twitter und da danke ich Sylvia Callmund die mir heute unbewußt geholfen hat.

In meinem „tippen Sie doch bitte mal was für die Kamera“-Tweet erwähnte ich auch Reiner Calmunds Twitteruser:

brisant berichtet heute um 17:15 über promis auf twitter u.a. mit @Podolski10 @Calmund und natürlich demi moore, @mrskutcher #ard“

Und wenige Minuten später gab es die Antwort:

calmund

Super. Genauso kann das gehen. ;)

Twitter als neuer, direkter Weg zum Fan?

Twitter bietet gerade für Prominente eine Möglichkeit, einen direkten Weg zum Publikum aufbauen zu können: Nicht das wird berichtet was die Paparazzi sich ausdenken, sondern der Promi kann selbst bestimmen, was er oder sie mit der Welt teilen möchte. Und das bedeutet mitnichten Text, sondern vor allem auch Links auf andere Seiten, auf Bilder oder Videos.

In 140 Zeichen, oft vom Handy gesendet – auch wenn noch in Deutschland nicht viele Menschen twittern (wenn man es mal mit anderen Zahlen vergleicht), ich drohe ja immer damit „was wäre wenn Tokio Hotel oder vergleichbares anfängt zu twittern“.

Wie sagte jemand neulich noch: Myspace war gestern. Heute twittert und facebookt man. Ich bin gespannt, was die nächsten Monate hier noch bringen werden.

1 Kommentar zu „Promis auf Twitter“